Bericht vom Elektro-Klein-Cup Frauenturnier

(kzm) In der vergangenen Woche veranstaltete die HSG Wettertal zum zweiten Mal ihr jährliches Frauenturnier. Neben der ersten und zweiten Frauenmannschaft der HSG Wettertal nahmen außerdem die KSG Bieber I, die TG Friedberg, die HSG Hungen/Lich I und die HSG Fernwald teil. Nach sechs spannenden Vorrundenspielen standen die KSG Bieber I und die HSG Wettertal I als Gruppensieger fest. Beiden Mannschaften gelangen hierbei zwei Siege in der Vorrunde des Turniers. Während die KSG Bieber I zwei ungefährdete Siege gegen die HSG Wettertal II und die TG Friedberg erspielte, errang die HSG Wettertal I den Gruppensieg in einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel gegen die HSG Fernwald, welches die Wettertalerinnen in letzter Sekunde für sich entscheiden konnten.

Nach der ärgerlichen Auftaktniederlage gegen die KSG Bieber musste sich die HSG Wettertal II in ihrem zweiten Spiel mit einer Punkteteilung zufrieden geben. In einem spannenden Spiel trennten sich die Wettertalerinnen und die TG Friedberg am Ende 15:15. Auf Grund der Punktgleichheit waren die Gastgeberinnen in ihrer Gruppe auf Schützenhilfe des Gruppensiegers aus Bieber angewiesen. Nur auf Grund des hohen Sieges der KSG über die Friedbergerinnen erreichten die Wettertalerinnen den zweiten Platz in ihrer Vorrundengruppe. Somit mussten sich die TG Friedberg und die ersatzgeschwächt angereiste HSG Hungen/Lich mit dem dritten Platz in ihrer jeweiligen Vorrundengruppe begnügen.

Am Finaltag standen sich somit die HSG Hungen/Lich I und die TG Friedberg im Spiel um Platz 5 gegenüber. Nach Ablauf der regulären Spielzeit hatte sich keine der beiden Mannschaften durchgesetzt. Nichtsdestotrotz wurde das Spiel beim Stand von 20:20 beendet, da sich beide Mannschaften auf den Verzicht des 7-Meter-Werfens einigten. Im „Kleinen Finale“ spielten die HSG Wettertal II und die HSG Fernwald um Platz 3. Während die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit noch mithalten konnten und streckenweise sogar die Führung für sich behaupteten, musste man sich am Ende den klassenhöheren Gegnerinnen aus Fernwald mit 20:23 geschlagen geben.

Im Finale trat schließlich die HSG Wettertal I gegen die KSG Bieber an. In einem kämpferisch geprägten Spiel lief die HSG Wettertal I von Anfang an einem Rückstand hinterher. Nervosität im Angriff, technische Fehler und fehlende Abstimmung im Abwehrverbund, die von den Gästen immer wieder bestraft wurde, führten letztendlich zu einem 5-Tore-Rückstand zur Pause (7:12). In der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeberinnen den Rückstand immer verkürzen, jedoch nicht selbst in Führung gehen. Erst kurz vor Schluss gelang per 7-Meter die entscheidende Führung, die man am Ende über die Zeit retten konnte. Somit war die Titelverteidigung trotz starker Gegner gelungen.

Die HSG Wettertal kann mit Freude auf ein erfolgreiches Turnier zurückblicken. Neben der erfreulichen Titelverteidigung der ersten Frauenmannschaft konnte ein reibungsloser Ablauf des Turniers gewährleistet werden. An dieser Stelle bedankt sich der Verein nochmals bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie bei der Turnierorganisation und den freiwilligen Helfern und Schiedsrichtern für ihre Zeit und Mühe. Nicht zuletzt gilt dem Sponsor und Namensgeber des Turniers – Elektro Klein aus Münzenberg-Gambach (Inhaber: Burkhard Klein – ein großes Dankeschön für seine großzügige Unterstützung.

 

Platzierungen:

  1. Platz HSG Wettertal I
  2. Platz KSG Bieber
  3. Platz HSG Fernwald
  4. Platz HSG Wettertal II
  5. Platz TG Friedberg/ HSG Hungen/Lich

Zurück